Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Wachwechsel beim Einsatzleitwagen

15.02.2020 um 13:03 Uhr

Bericht

Vor knapp vierzehn Jahren wurde am Dienstag den 16. März 2006 der erste Aschheimer Einsatzleitwagen, ein ELW 1 nach Norm, an die Feuerwehr ausgeliefert und am 01.06.2006 in Dienst gestellt. Das Fahrzeug, ein VW T5 Transporter, nahm damals sowohl die Funktion des ELW als auch die Funktion des ersten First Responder Fahrzeuges wahr. Das Fahrzeug mit drei Sitzplätzen im Fahrgastraum und abgetrenntem Funkraum zur Einsatzführung, mit zwei Arbeitsplätzen davon einer mit PC, in zugegebenermaßen eher beengten Verhältnissen und buchstäblich bis unters Dach bepackt mit First Responder Ausstattung wie Notfallkoffer, Defibrillator, Beatmungsgerät, KET-System und Satz Stifnek war bei den meisten Einsätzen der Feuerwehr dabei. Die hohe Laufleistung von knapp 70.000 km sowie immer mehr auftretende Mängel, die schließlich nicht mehr wirtschaftlich zu beheben waren, zeugen davon.

Am Freitag den 14. Februar erfolgte also dann der Wachwechsel und der Anfang Januar ausgelieferte Einsatzleitwagen auf VW Crafter, ebenfalls ein ELW 1 nach Norm, konnte nach einmonatiger intensiver Schulung um 14:30 Uhr in Dienst gestellt werden. Der Umfang der Schulung bestand aus den Teilen Fahrgestell und Fahrzeug, Anbauteile sowie dem Teil Information und Kommunikation kurz „IuK“. Zudem wurde die Ausbildung auf Erstellung von Lagekarten und taktischen Zeichen sowie Funkskizzen angeboten.

Das Vorgängerfahrzeug der alte „12er“ absolvierte seine letzten zwölf Einsätze Anfang der Woche die durch das Sturmtief Sabine verursacht wurden. Der Nachfolger als neuer „12er“ auf dem Stellplatz mit der Nummer „7“ hatte jedoch auch nur eine kurz Eingewöhnungszeit im Gerätehaus denn 8 Stunden und 54 Minuten nach Indienststellung erfolgt schon der erste Einsatz auf die Autobahn zu einem Verkehrsunfall.

Wir bedanken uns bei allen Kameradinnen und Kameraden die an der Einweisung teilgenommen haben, sowie allen Ausbildern für Ihre Mühen.