Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Grundausbildung MTA Zwischenprüfung

13.12.2018 um 19:56 Uhr

Bericht

Am 13.12.2018 haben im Feuerwehrgerätehaus Aschheim zehn Kameradinnen und Kameraden den ersten Teil der Feuerwehrgrundausbildung mit der „MTA Zwischenprüfung“ erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung dauerte insgesamt über sechs Monate und beinhaltete neben dem Erlernen der erforderlich Feuerwehr-Grundfertigkeiten auch einen umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs.

Die Zuteilung der Prüfungsaufgaben erfolgte per Losverfahren. Unter der Aufsicht der Kreisbrandmeister Joachim Gragert und Gerhard Bauer mussten die Prüflinge ihre Kenntnisse unter anderem in folgenden Bereichen zeigen: Knoten und Stiche, Fahrzeugkunde, Erste Hilfe, Funktion und Gebrauch des Strahlrohrs und der verschiedenen Feuerlöscher sowie die Inbetriebnahme der unterschiedlichen Hydrantentypen.  Nach knapp zweieinhalb Stunden Prüfungsstress wurden die Prüflinge erlöst: Alle haben bestanden!

Die Feuerwehr Aschheim gratuliert zum Abschluss der Ausbildung den folgenden Aschheimer Feuerwehrkameradinnen und -kameraden: Alexandra Felgner, Christin Bauer, Stefanie Kastenmüller, Philipp Rabe, Max Mendl, Leo Mendl, Thomas Hildebrandt, Daniel Buchner, Bernward Winkelhoff und Philipp Goldemund.

Ganz besonderer Dank gilt allen Ausbildern, Gruppenführern und Maschinisten, die die Ausbildung intensiv unterstützt haben.

In den folgenden zwei Jahren geht es mit dem zweiten Teil der Ausbildung zum Truppführer weiter.  Hierbei werden alle zehn Kameradinnen und Kameraden in zahlreichen Gruppenübungen und Ausbildungsabenden ihre Kenntnisse bezüglich der weiteren Geräte der Feuerwehr intensivieren und das Wissen um ihre Handhabung vertiefen. Am Ende der Ausbildung steht die MTA Abschlussprüfung an, welche nach erfolgreicher Absolvierung die Teilnehmer zu voll ausgebildeten Truppführern qualifiziert.