Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Zugübung: Brand eines Gebäudes

30.05.2006 um 16:20 Uhr

Bericht

In der vergangenen Woche fand im Rahmen der Ausbildung in unserer Feuerwehr wieder einmal eine Zugübung statt, das heißt es übten dabei zwei Löschgruppen gemeinsam die Bewältigung einer größeren Schadenslage.
Als Lage war diesmal ein Brand in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens angenommen, bei dem eine Person vermisst wurde.
Als die Einsatzkräfte vor Ort mit Ihren Löschfahrzeugen ankamen, absichtlich ohne Drehleiter, erkundete der Einsatzleiter umgehend die Lage und teilte den beiden Gruppen ihre Aufgaben zu: sofortige Personenrettung sowie Aufbau der Löschwasserversorgung.
Die ersten Trupps gingen sofort mit C-Rohr und Wärmebildkamera vor, um die vermisste Person zu suchen und die Brandbekämpfung aufzunehmen. Um den Vorraum zum Brandraum rauchfrei zu halten wurde ebenfalls relativ bald ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht.
Damit die Aufgabe noch etwas erschwert wurde meldete sich nach kurzer Zeit der erste Trupp nicht mehr über Funk, was zur Folge hatte, dass der außerhalb wartende Sicherheitstrupp zur Kameradenrettung in das Brandobjekt vor musste.
Innerhalb kurzer Zeit wurde daraufhin sowohl die vermisste Person als auch der verunglückte Angriffstrupp aus dem Gebäude gerettet. An der Verletztensammelstelle begannen unsere First-Responder-Kräfte umgehend mit der qualifizierten Erstversorgung der Verletzten.
Nach Übungsende fand schließlich noch vor Ort eine Nachbesprechung mit allen Kameraden statt, bei der die eingesetzten Führungskräfte sowie ein außenstehender Beobachter den „Einsatz“ noch einmal revue passieren ließen und die Punkte ansprachen, die es noch zu optimieren galt. Als abschließendes Fazit blieb festzuhalten, dass die Übung insgesamt sehr gut abgelaufen ist. Sollte uns also ein entsprechendes Einsatzszenario tatsächlich einmal erwarten sind unsere Kräfte gut vorbereitet; so gut wie eben möglich jedenfalls, denn in der Realität wird ein Einsatz wohl niemals so ablaufen, wie man es vorher geübt hat.