Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Mitgliederversammlung am 10.03.2023 im Feuerwehr-Gerätehaus

12.03.2023 um 23:05 Uhr

Bericht

Am 10.03.2023 wurde im Feuerwehr-Gerätehaus die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim durchgeführt.Hierzu waren alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder sowie die Ehrenmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim eingeladen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen eröffnete der 1. Vorsitzende Christian Drews die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. Neben 116 Kameradinnen und Kameraden nahmen an der Versammlung der 2. Bürgermeister Robert Ertl, die 3. Bürgermeisterin Marion Seitz, der Alt-Bürgermeister Helmut Englmann sowie die Ehrenmitglieder teil. Für ihre Teilnahme bedankt sich die Feuerwehr sehr.

Es folgten die Begrüßung und der Bericht durch den Kommandanten Florian Gebauer. Mit einer Mitgliederzahl von 152, davon 131 aktive Feuerwehrfrauen und – männer, und 21 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr ist die Feuerwehr sehr gut aufgestellt. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 362 Übungen mit insgesamt 10.704 Stunden abgeleistet, was ein außerordentlich hohes Engagement darstellt. Hervorzuheben sind hierbei die technischen Ausbildungen sowie die Tatsache, dass die Feuerwehr Aschheim inzwischen in der Lage ist, die Atemschutzgeräteträger-Ausbildung autark durchzuführen. Auch die Ausbildungsmöglichkeit in der Wärmegewöhnungs- und Rauchgas-Durchzündungsanlage bei der Feuerwehr Unterschleißheim stellt eine wertvolle Bereicherung in der Ausbildung dar. Im Rahmen eines umfassenden Überblicks über besonders erwähnenswerte Einsätze wurde dargestellt, dass die Feuerwehr im Jahr 2022 zu insgesamt 427 Einsätze mit 6.601 Stunden (ohne Rüstzeiten und ohne Gerätewartstunden) ausgerückt ist.
Im Weiteren wurden folgende Bestellungen vorgenommen:
– Sebastian Dietz und Michael Sturm zum Gruppenführer,
– Benjamin Bald, Tobias Lux und Christian Reisert zum Gruppenführer-Anwärter,
– Benjamin Bald zum Leiter First Responder sowie von Kilian Schaller zum stellvertretenden Leiter First Responder.
Der Bericht wurde geschlossen mit einem Ausblick auf verschiedene Ausbildungs- und Übungsvorhaben im Jahr 2023.

Hieran anschließend erfolgte der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden, der mit einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder gedachte. Im Weiteren wurde über Veranstaltungen, Feste und Ereignisse des letzten Jahres berichtet, insbesondere, dass der Maibaum aufgrund von Beschädigungen kurzfristig und früher als geplant umgelegt werden musste. Das Aussuchen und Umlegen des neuen Maibaums wurde in Bildern vorgestellt. Darüber hinaus ergingen organisatorische Hinweise zum bevorstehenden Maibaumfest.
Es folgten Gratulationen zu runden Geburtstagen, Geburten und Hochzeiten von Vereinsmitgliedern. Zum Schluss erging der Hinweis, dass die Feuerwehr Aschheim im Jahr 2024 ihr 150jähriges Bestehen begehen wird. Der 1. Vorsitzende bedankte sich am Ende seines Berichts im Namen der Vorstandschaft für die Unterstützung bei allen Mitgliedern.

An den Bericht des 1. Vorsitzenden schlossen sich der Bericht des Jugendwarts Tobias Theiss, der Kassenbericht, der Bericht der Kassenprüfer sowie die Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenprüfer, welche einstimmig erfolgte, an.

Im nächsten Tagesordnungspunkt folgten Ehrungen und Beförderungen durch den 2. Bürgermeister, die 3. Bürgermeisterin, die Kommandanten sowie den 1. Vorsitzenden.
Geehrt wurden
für 10 Jahre Mitgliedschaft: Reichert Stefan, Ulleweit Dirk, Voglsamer Markus
für 20 Jahre Mitgliedschaft: Kemle Michael, Kümmel Angelika, Urban Clarissa
für 25 Jahre Mitgliedschaft: Blechinger Konrad, Brunold Florian, Feller Sebastian, Fischbach Marcus, Howell Stefanie, Kieselstein Andre, Petz Rudolf
für 30 Jahre Mitgliedschaft: Lindinger Otto, Niermeier Bernd, Treutz Werner
für 40 Jahre Mitgliedschaft: 2. Bürgermeister Ertl Robert

Für besonders erbrachte Leistungen im aktiven Feuerwehrdienst in der Gemeinde Aschheim erhielten die
Ehrenmedaille mit Schleife in Bronze: Speer Patrick, Ulleweit Dirk
Ehrenmedaille mit Schleife in Silber: Gebauer Florian
Ehrenmedaille mit Schleife in Gold: Widhopf Gerhard

Für besonders erbrachte Leistungen im Kreisfeuerwehrverband München erhielten Stefanie Howell und Michael Kemle das Ehrenkreuz des KFV München e.V.

Befördert wurden
– zum Feuerwehrmann: Köstl Jonah, Lympany Samuel, Schmid Philipp, Van den Bergh Luca
– zur Oberfeuerwehrfrau/mann: Bald Benjamin, Beutel Michael, Bitzer Claudia, Fritz Michael, Goldemund Phillipp, Hildebrandt Thomas, Huber Dominik, Mayer Alexander, Lux Tobias, Winkelhoff Bernward
– zur Hauptfeuerwehrfrau/mann: Berg Michael, Howell Stefanie
– zum Löschmeister: Dietz Sebastian, Sturm Michael

Wir gratulieren allen Geehrten und Beförderten sehr herzlich!

Aufgrund des Rücktritts des Schriftführers aus persönlichen Gründen stand zuletzt die Neuwahl des Schriftführers sowie des stellvertretenden Schriftführers auf der Tagesordnung. Diese wurde unter Leitung des 2. Bürgermeisters durchgeführt. Gewählt wurden Thomas Luft zum Schriftführer und Christian Zeitz zum stellvertretenden Schriftführer.
Gegen 22:00 Uhr konnte die Versammlung beendet werden.