Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

MTA Basismodul

03.07.2022 um 16:27 Uhr

Bericht

Am Freitag, den 01.07.2022, absolvieren elf Feuerwehrdienstleistende, nach sieben Monaten Grundausbildung das, bereits Zweite in 2021 begonnene, Basismodul der modularen Truppausbildung mit der Zwischenprüfung.

Wie immer galt es zunächst, nach der Begrüßung durch den Kommandanten sowie die beiden Kreisbrandmeister Johannes Bußjäger und Dr. Arne Seifert, einen schriftlichen Leistungsnachweis zu absolvieren, ehe dann die praktischen Prüfungen mit Knoten und Stichen, Erster Hilfe, Fahrzeug- und Gerätekunde sowie Inbetriebnahme eines Hydranten abgenommen wurden.

Alle Teilnehmer konnten die Prüfungen mit gutem bis sehr gutem Erfolg ablegen und bekamen, im Anschluss der Nennung der Ergebnisse, ihre Funkmeldeempfänger ausgehändigt.

Während der RHOT Einheit nun eine weitere Hundeführer-Helferin und angehende Hundeführerin zur Verfügung steht, ergänzen ab sofort drei volljährig Aktive, sowie sieben JF‘ler, die ausrückende Mannschaft!
Für vier Kameradinnen und Kameraden muss die Prüfung in den kommenden Wochen nachgeholt werden, da diese krankheitsbedingt, bzw. aufgrund von Urlaub, leider nicht teilnehmen konnten.

Für den gesamten Lehrgang, mit Ausnahme der Hundeführer-Helferin, geht es nach den Sommerferien in das zweijährige Ergänzungsmodul (mit insgesamt 16 Modulen), den Funk Grundkurs und -für die Tauglichen- zum Atemschutzlehrgang, ehe alle Teilnehmer planmäßig im Sommer 2024, mit der Prüfung zum Truppführer, ihre Grundausbildung abschließen.

Wir gratulieren recht herzlichen zur bestandenen Zwischenprüfung:
Leonardo Arrigoni, Sebastian Bauer, Jasmin Drasch, Daniel Groß, Sebastian Halbritter, Lukas Haller, Constanze Lex, Philipp Magnus, Maximilian Pieringer, Christian Tettenborn und Timo Theiss

Aufgrund der erbrachten Leistung (und weil sie schon volljährig sind) wurden zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann befördert:
Jasmin Drasch, Constanze Lex, Philipp Magnus und Christian Tettenborn.