Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Leistungsprüfung 2006

19.05.2006 um 13:30 Uhr

Bericht

Am Dienstag, den 9. Mai, absolvierten wieder Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“. Unter den Augen von drei Schiedsrichtern, darunter auch dem Kommandanten der Feuerwehr Feldkirchen, Manfred Schmitt, zeigte eine Gruppe der Aschheimer Feuerwehr ihr Können.
Diese Prüfung ist an einem echten Brandeinsatz orientiert, bei dem man mit drei Strahlrohren gleichzeitig ein größeres Feuer löscht. Dazu müssen die Feuerwehrleute eine Wasserversorgung von einem Hydranten zum Löschfahrzeug legen, vom Fahrzeug zu einem Verteiler und von dort drei Schlauchleitungen bis schließlich zu den Strahlrohren aufbauen.
Der erste Teil der Leistungsprüfung nutzt einen Hydranten. Wenn allerdings sehr große Mengen Wasser benötigt werden oder wenn es in einem Außenbereich des Ortes brennen sollte, müssen wir auf die überall in Aschheim zu findenden Löschwasserbrunnen zurückgreifen und aus diesen das erforderliche Wasser entnehmen. Der zweite Teil der Leistungsprüfung beinhaltet deshalb auch genau dieses Thema: In 100 Sekunden muss eine komplette Wasserentnahme aus einem Brunnen oder offenen Gewässer mit einer Saugschlauchleitung vorbereitet werden. Auch diese Arbeit erledigten die Aschheimer Feuerwehrleute einwandfrei.
Zum ersten Mal an einer Leistungsprüfung teilgenommen haben heuer die beiden Jugendfeuerwehrleute Christian Reisert und Michael Sturm. Bereits das dritte Mal dabei waren Tobias Haller und Stephan Kemle, sie erhielten das Abzeichen in Gold. Die vierte Leistungsprüfung war es für Robert Marzinke und Emmeran Haller, die dafür mit Gold-Blau ausgezeichnet wurden. Florian Brunold und Florian Buchner absolvierten die Leistungsprüfung zum fünften Mal und können sich jetzt das Abzeichen in Gold-Grün an die Uniform stecken. Jugendwart Günther Pinkenburg legte die Prüfung zum sechsten und damit letzten Mal ab, er erhielt dafür das Abzeichen in Gold-Rot. Die Feuerwehr Aschheim gratuliert Ihren Kameraden zu dieser hervorragenden Leistung!