Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

JF zu besuch in Polen

08.09.2005 um 11:30 Uhr

Bericht

Wie seit langer Zeit geplant, startete die Kreisjugendfeuerwehr München-Land, darunter auch eine Abordnung unserer Aschheimer Feuerwehrjugend, letzte Woche zu einer gemeinsamen Reise.
Auf Einladung des Landkreises Krakau reisten 35 Jugendliche und Betreuer von 31. August bis 4. September nach Polen. Neben einem umfassenden Programm mit Besichtung der historischen Altstadt von Krakau sowie dem Schloss Wawel, des Salzbergwerks in Wieliczka und des Konzentrationslagers Auschwitz/Birkenau, wurde intensiv der Kontakt zu den polnischen Feuerwehrleuten gepflegt. Beim Besuch des Landratsamtes, einer freiwilligen und einer Berufsfeuerwehr konnten wir uns einen Überblick über das polnische Feuerlöschwesen verschaffen.
Im Mittelpunkt der Reise stand am Samstag ein Feuerwehrwettkampf nach polnischen Richtlinien an dem 33 (18 männliche und 15 weibliche) polnische und unsere drei bayerischen Mannschaften teilnahmen. Die Münchner Gruppen traten gemischt – Mädchen und Jungen- an und wurden als männliche Mannschaft gewertet. Die gemeinsame Wettkampfgruppe der Jugendfeuerwehr Aschheim und Kirchheim erreicht dabei Platz 13. Dicht gefolgt von der JF Dornach (Platz 15) und JF Gräfelfing (Platz 17). Für die erste Teilnahme an diesem für die deutschen Gruppen völlig neuen Wettkampf ein sehr gutes Ergebnis.
Am Samstagabend folgte nach dem gemeinsamen Disco-Abend der traurige Abschied von den neuen polnischen Freunden und vor allem Freundinnen. So mancher der männlichen Jugendlichen, zum Teil mit Lederhosen gekleidet, hatte besonderen Gefallen an der ein oder anderen jungen Dame gefunden.
„Da fahren wir wieder her!“ so der Tenor der Jugendlichen aus den vier Feuerwehren die allesamt fünf Tage wirklich eine Riesen-Gaudi hatten.
Jugendliche aus Polen werden nun zum Gegenbesuch am Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises München im Oktober 2006 erwartet.
Dann gibt es ein Wiedersehen!