Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

JF Aschheim beim Ramadama

08.05.2006 um 08:50 Uhr

Bericht

Auch in diesem Frühjahr lud der 1. Bürgermeister Helmut J. Englmann wieder zum alljährlichen Ramadama, der Flurreinigungsaktion der Gemeinde Aschheim. Sinn und Zweck der am vergangenen Freitag, den 5. Mai 2006 stattgefundenen Aktion, ist es, dass die Aschheimer Bürger „ihre“ Gemeinde von dem Unrat säubern, den irgendwelche Schmutzfinken einfach in der Umwelt entsorgt haben. Regelmäßig sind hierbei einige Aschheimer Vereine, sowie Grundschule, Kindergärten, Hort u.ä. vertreten. Und so war selbstverständlich auch die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim, quasi schon als eine feste Institution dieser Veranstaltung, mit von der Partie. Mit einem guten Dutzend Personen waren wir auch in diesem Jahr wieder der am stärksten vertretene Verein, der sich anschickte seine Gemeinde um etwas Müll zu erleichtern. Nach rund zwei Stunden, in denen wir auf dem Anhänger eines Traktors durch den Ort und bis hin zur neuen Realschule und zum Helenental gefahren wurden, um zu sammeln und zu säubern, entledigten wir uns unserer – leider sehr zahlreichen – „Fundstücke“ bei der Wertstoffsammelstelle am Bauhof. Dort gab es dann anschließend für die fleißigen Sammler eine wohl verdiente Brotzeit, und der 3. Bürgermeister Georg Hornburger bedankte sich noch einmal bei allen für ihre Teilnahme und ihr Engagement.
Für uns Jugendfeuerwehrler war dies eine Selbstverständlichkeit, die auch, wie immer, a riesen Gaudi war; und natürlich kann die Gemeinde auch im nächsten Jahr wieder fest mit unserer Unterstützung rechnen, wenn es wieder gilt, der Umwelt etwas Gutes zu tun.