Maibaum 2023
Du suchst Infos zum Maibaum? Hier klicken!

Gerätesatz Absturzsicherung

03.08.2005 um 12:20 Uhr

Bericht

Am Montag den 01. August 2005 nahmen 8 Feuerwehrleute aus Aschheim an einem Fortbildungsprogramm für den Gerätesatz Absturzsicherung teil. Leiter der Übung war Josef Eichner der bei der Berufsfeuerwehr München unter anderem als Höhenretter arbeitet.
Als Übungsobjekt diente der Hochseilgarten Aschheim, den uns der Geschäftsführer Gösta E. Roloff kostenlos zur Verfügung stellte! Schon einmal konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Hochseilgarten kostenlos für eine Einsatzübung nutzen.

Im Vorfeld der dreistündigen Übung war eine Stunde Theorie zu absolvieren. Hier erfuhren die Teilnehmer unter anderem welche verschiedenen Seilarten und Seiltypen es gibt, welche Kräfte der Menschliche Körper aushält, welche Kräfte Seile aufnehmen können und wie der Sturzfaktor berechnet wird.

Im Anschluss fuhren die Kräfte mit LF 16-TS, in dem die Absturzsicherungssets verlastet sind, und First Responder 2 Fahrzeug zum Hochseilgarten Aschheim.
Josef Eicher erläutert noch einmal kurz die üblichen Knoten die bei der Absturzsicherung beherrscht werden müssen und erweiterte diese mit einigen Speziellen Knoten die gerade beim Einsatz der Feuerwehr sehr nützlich sind.
Dann endlich ging es los und die Einsatzkräfte konnten das erlernte wissen in die Tat umsetzen und stiegen auf die Plattform des Hochseilgartens von wo aus die Übungen absolviert wurden.

Nachdem alle Knoten gemacht und jedem klar waren stieg die Gruppe wieder ab. Im letzten Teil dieser Übung trainieren die Teilnehmer noch das Sichern mit HMS Knoten an der Kletterwand.

Die insgesamt vier Übungsstunden vergingen wie im Flug und die einstimmige Meinung der Übungsteilnehmer war das wir an diesem Tag viel dazugelernt haben.