Technische Hilfe THL2 - VU PKW-LKW

22.01.2018 um 09:40 Uhr
Einsatznummer
20
Alarmierung
09:40 Uhr
Einsatzende
11:46 Uhr
Fahrzeuge

Einsatzbericht

Die Feuerwehren Aschheim, Ismaning und Kirchheim wurden mit dem Meldebild „VU PKW – Person eingeklemmt“ auf die BAB99 in Fahrtrichtung Süd alarmiert.

Durch ein zufällig vorbeikommendes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Unterföhring wurde gemeldet, dass kurz nach der Anschlussstelle Kirchheim/Aschheim Süd ein PKW und ein LKW kollidiert waren und eine Person eingeklemmt war. Nach Erkundung durch die Feuerwehre Aschheim und Kirchheim wurde festgestellt, dass zwei Personen verletzt waren und zudem der Fahrer des PKW in seinem Fahrzeug eingeschlossen war, da er mit der Fahrertüre an der Mittelleitplanke anstand. Nach Sichtung der beiden Personen durch das First Responder Personal der Feuerwehr Aschheim wurden die verletzte Person aus dem PKW weiter durch das First Responder Personal und der verletzte Fahrer des LKW durch die Feuerwehr Kirchheim bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt und betreut. Die Feuerwehr Kirchheim stellte derweilen den Brandschutz sicher. Zur Absicherung der Unfallstelle mussten drei Fahrspuren mit zwei Verkehrssicherungsanhängern gesperrt werden. Die eingeschlossene Person aus dem PKW wurde mittels Rettungsbrett aus seinem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und da es sich bei der Ladung des LKW um Gefahrgut handelte, musste diese von der Feuerwehr Kirchheim auf Beschädigung und Austritt überprüft werden. Hierbei wurde keine Beschädigung der Ladung festgestellt.

Aufgrund Gaffer auf der Gegenfahrbahn wurden Sichtschutzwände aufgestellt. Nach dem Abtransport der verletzten Personen konnte die Unfallstelle an die Polizei sowie die Autobahnmeisterei übergeben werden.