Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

HLF 20/16
Faktenübersicht
Funkrufname
40/1
Abkürzung
HLF 20/16
Besatzung
9 Pers.
Baujahr
2010
Hubraum
N.N ccm
Leistung
N.N kW
Kategorie
Fahrzeuge
Fahrgestell
MAN TGM 18.340 4X4 BB
Ausbau
Rosenbauer

Fahrzeugverwendung

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist das erste Fahrzeug im Rüstzug. Zur technischen Hilfeleistung bei Unfällen mit PKW und LKW steht ein Satz hydraulischer Rettungsgeräte sowie eine LKW Rettungsplattform zur Verfügung. Hebekissen und ein Mehrzweckzug runden die THL Beladung ab. Zur Brandbekämpfung stehen ein 2.000l Wassertank, ein 200l (CLASS – A) und ein 100l (AFFF) Schaummitteltank zur Verfügung das über eine FPN 10-2000 ausgebracht wird. Des Schaummittel wird mit einer Zumischanlage zugemischt. Zur elektrischen Versorgung steht ein festeingebauter Stromerzeuger bereit, der zwischen 32 und 52 kVA Leistung bringt. Der pneumatische Lichtmast ist von diesem unabhängig zu betreiben.